· 

Maasmännchen

Glauben die scheinbar Mächtigen vielleicht tatsächlich das, was sie meinen, täglich von sich geben zu müssen?

 

Nehmen die scheinbar Mächtigen vielleicht gar nicht mehr wahr, wie wirklichkeitsfern, wie unsinnig, wie menschenfeindlich der geistige Unrat wirkt, den sie da kübelweise über die Bevölkerungen kippen?

 

Sind die scheinbar Mächtigen vielleicht wirklich so in ihren Paralleluniversen verhaftet, dass sie ihre Rollen in den Schmierenkomödien nicht mehr erkennen?

Ich kann mir nicht vorstellen, in der Öffentlichkeit, in Interviews oder Talkshows so dreist lügen zu können, so frech die Tatsachen zu verdrehen, so ungerührt genau das Gegenteil von dem zu erzählen, was geschrieben steht.

 

Um sich so verhalten zu können, braucht es wohl ein gerüttelt Maß an Verdrängung, Verleugnung oder Spaltung, was auch immer. Vielleicht gelingt es ja mit entsprechendem Übung, die gesamte eigene Gedankenwelt in der Art zu gestalten, dass sie  irgendwann tatsächlich glauben, was sie sich sagen hören.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0