Zwang zum Schlürfen von Kakao?

Ich mag dazu gezwungen sein, durch Steuern und Gebühren auch die Projekte zu finanzieren, die mir vollkommen unsinnig oder nutzlos erscheinen.

 

Doch ich bin und bleibe frei, diese Projekte wahlweise falsch, unangemessen oder albern zu finden. Ich kann nicht dazu gezwungen werden, diese Projekte für sinnvoll oder nützlich zu halten.

 

Ich mag dazu verurteilt sein, durch Zwangsabgaben die Herstellung und Aufrechterhaltung einer veröffentlichen Meinung zu finanzieren, die ich nicht teile.

Zu glauben oder sogar gut zu finden, was da tagein, tagaus propagiert wird durch armseliges Krakeelen, kann man mich jedoch nicht zwingen.

 

Ich mag durch Gesetze und Verordnungen dazu verdammt sein, die Ideologien zu ertragen, die man mir ständig versucht überzustülpen. Übernehmen muss ich sie nicht.

 

So kann man mich vielleicht ständig durch immer wieder neu angerührten Kakao ziehen als ehemals mündigen Bürger, Wähler und Steuerzahler.

 

Bewirken muss das nichts.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0